Am 21.März ist Welt-Down-Syndrom-Tag! Ich habe für Euch aus der überwältigenden Anzahl an Veranstaltungen und Aktionen einige ausgewählt, die ich heute sehr gerne kurz vorstellen möchte. In diesem Jahr wird der Welt-Down-Syndrom-Tag (WDST) zum zehnten Mal gefeiert. Die Vereinten Nationen haben diesen Tag 2012 offiziell anerkannt. Dass genau dieses Datum ausgewählt wurde, um auf das Leben mit dem Down-Syndrom aufmerksam zu machen, ist natürlich kein Zufall: Der 21.3. steht symbolisch für das dreifache Vorhandensein des 21. Chromosoms. Ziel des WDST ist, an diesem Tag die Botschaft der Vielfalt und Einzigartigkeit eines jeden Menschen in der Welt zu verbreiten und zu betonen, wie bedeutend und bereichernd diese für unser Zusammenleben ist. Der WDST setzt ein positives und kraftvolles Signal für die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom überall auf der Welt.

Logo WDSD (Quelle: wikipedia)

 

Immer alles gleich, das wäre langweilig: Die Bunte Socken Aktion/#lotsofsocks

Am 21. März ruft Down-Syndrome-International weltweit mit der Aktion #lotsofsocks dazu auf, fröhliche Socken mit verschiedenen Farben und Mustern zu tragen. Der ein oder andere neugierige oder fragende Blick ist dann garantiert und somit das Gespräch zum Thema eröffnet. Ihr habt keine bunten Socken im Schrank? Kein Problem, ein paar Tage haben wir ja noch Zeit, um ein paar schöne Exemplare zu kaufen.

Besonders gut vorbereitet ist diese Twitter-Userin, sie hat gleich ein schönes Bild mit dem Hashtag #lotsofsocks gepostet.

Empire State Building leuchtet zu Ehren aller Menschen mit Down-Syndrom

Das Empire State Building, eines der berühmtesten Wahrzeichen der Welt, wird am 21. März zu Ehren aller Menschen mit Down-Syndrom in den Farben Blau und Gelb erleuchten.

In New York City findet einen Tag zuvor die vierte World Down Syndrome Day Conference statt. Dort werden ReferentInnen mit und ohne Down-Syndrom aus vielen Ländern der Welt zusammentreffen und Vorträge über die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen mit Down-Syndrom halten. Für alle, die leider genau wie ich, zufällig nicht in NYC sein können, gibt es die Möglichkeit, die Konferenz im Netz zu verfolgen. Besonders interessant und empfehlenswert ist auch die Weltkarte, auf der man sehen kann, welche Aktionen weltweit geplant sind. Jede Organisation oder Gruppe ist übrigens aufgerufen, sich hier zu registrieren, um über ihre Aktionen zu informieren.

Das Empire State Building (Quelle: worlddownsyndromeday.org)

 

Und sonst? Trickfilmpremiere in Hamburg!

Auch in Deutschland finden viele Aktionen statt. In Hamburg zum Beispiel findet im Metropolis Kino die Trickfilmpremiere zu dem Kinderbuch Planet Willi von Birte Müller statt. Außerdem lädt in diesem Rahmen auch das Autorinnen-Team Dorothee Reumann und Nora Fiedler von Ohrenkuss Hamburg zur Lesung ein. Einlass ist ab 14.30 Uhr, Filmbeginn ab 15.

http://https://youtu.be/9AdZCtxR6yo

Der Welt zeigen: Glücklichsein ist keine Frage der Chromosomen!

Schreibt gerne, was Ihr am 21. März anlässlich des WDST vorhabt. Ich muss ja ehrlich sagen, dass meine Begeisterung für den WDST erst sehr langsam aufgekommen ist. Ich bin normalerweise kein großer Fan davon, einzelne Tage für Themen auszurufen, die ja eigentlich das ganze Jahr über wichtig sind. Aber die Mamis aus meiner „Spezialmamagruppe“ haben es dann doch geschafft, mich anzustecken. Erstmal mach‘ ich mich jetzt auf die Suche nach bunten Socken ;-).

follow me on twitter